Kennzeichen gestohlen

Bursch (15) rast mit Auto bei Kontrolle auf Beamte zu

In Simmering soll ein 15-jähriger Autofahrer vor einer Kontrolle geflüchtet sein. Die Polizei konnte den Burschen und seine Mitfahrer stoppen.

Newsdesk Heute
Bursch (15) rast mit Auto bei Kontrolle auf Beamte zu
Die Polizei konnte den Rowdy nach kurzer Flucht stoppen. (Symbolbild)
Bild: Helmut Graf

Beamte des Stadtpolizeikommandos Simmering führten am Montag im Bereich der Rappachgasse einen Verkehrsschwerpunkt durch. Als sie gegen 20 Uhr einen Fahrzeuglenker anhalten wollten, dies mit deutlichen Anhaltezeichen signalisierten, verringerte der Lenker zunächst die Geschwindigkeit, ehe er sein Fahrzeug wieder beschleunigte und davonfuhr. Ein Polizist musste rasch zur Seite springen, um durch das Manöver des Lenkers nicht überfahren zu werden.

Der Lenker fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit durch mehrere Straßenzüge und gefährdete im Bereich eines Schutzweges Passanten. In der Nussbaumallee stoppte der Flüchtende sein Auto und er sowie seine drei Mitfahrer liefen davon. Die Polizisten verfolgten die Personen. Zwei der Mitfahrer (14, 15) konnten angehalten werden. Durch Befragungen der zwei Jugendlichen konnte die Identität des Lenkers – es handelt sich um einen 15-jährigen Österreicher – geklärt werden.

Burschen hatten Drogen dabei

Weiters wurde festgestellt, dass das Fahrzeug, welches offenbar rechtmäßig dem Lenker gehört, nicht zugelassen ist. Die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen waren als gestohlen gemeldet. Im Fahrzeug wurde Suchtmittel, vermutlich Cannabisharz, vorgefunden und sichergestellt.

Der jugendliche Lenker muss mit mehreren verwaltungsstrafrechtlichen Anzeigen rechnen. Weiters wird er wegen des Verdachts des Widerstands gegen die Staatsgewalt, der Urkundenunterdrückung sowie aufgrund des Suchtmittelbesitzes angezeigt.

Die Bilder des Tages

1/52
Gehe zur Galerie
    <strong>15.07.2024: Bursch (10) tyrannisiert Stadt, braucht 24-h-Aufpasser.</strong> Ein 10-Jähriger treibt seit Wochen sein Unwesen in einem Ort: Er soll unter anderem ein Feuerwehrauto gestohlen haben. <a data-li-document-ref="120047660" href="https://www.heute.at/s/bursch-10-tyrannisiert-stadt-braucht-24-h-aufpasser-120047660">Jetzt gibt es neue Details &gt;&gt;&gt;</a>
    15.07.2024: Bursch (10) tyrannisiert Stadt, braucht 24-h-Aufpasser. Ein 10-Jähriger treibt seit Wochen sein Unwesen in einem Ort: Er soll unter anderem ein Feuerwehrauto gestohlen haben. Jetzt gibt es neue Details >>>
    Matthias Lauber

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein 15-jähriger Autofahrer flüchtete vor einer Polizeikontrolle in Simmering, gefährdete Passanten und zwang einen Polizisten zur Seite zu springen, um nicht überfahren zu werden
    • Nachdem der Fahrer und seine Mitfahrer gestoppt wurden, stellte sich heraus, dass die Kennzeichen gestohlen waren und Drogen im Fahrzeug gefunden wurden
    • Der Jugendliche muss mit mehreren Anzeigen rechnen, darunter Widerstand gegen die Staatsgewalt und Besitz von Suchtmitteln
    red
    Akt.
    Mehr zum Thema