Bursch (15) tötet Mädchen (14) mit 20 Messerstichen

(Symbolfoto)
(Symbolfoto)Bild: picturedesk.com
In der deutschen Hauptstadt tötete ein Teenager eine Schülerin. Am Sonntag wurde er festgenommen. Er gestand die Tat bereits.
Bereits am Mittwoch fand die Mutter der 14-Jährigen Keira ihre Tochter vor ihrer Wohnung in Berlin. Sie lag schwer verletzt vor der Tür. Umgehend alarmierte sie die Rettung, doch es war bereits zu spät - der Notarzt konnte lediglich den Tod des Mädchens feststellen.

Eine anschließende Obduktion ergab, dass die 14-Jährige einem Gewaltverbrechen zum Opfer fiel. Sie wurde auf brutalste Art und Weise erstochen.

Motiv unklar

Ein Zeuge teilte gegenüber "Bild" mit, dass das Mädchen kurz vor ihrem Tod ein Date hatte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Am Sonntagvormittag wurde ein Verdächtiger in der Wohnung seiner Eltern gefasst. Es soll sich um einen Burschen aus dem Bekanntenkreis von Keira handeln. Ob er auch ihr Date war ist unklar. Sicher ist jedoch: Der 15-Jährige gestand die Tat, nachdem ihn die Mordkommission stundenlang verhörte. Das Motiv ist bislang nicht klar. (slo)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
BerlinNewsWelt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen