Bursch (18) stürzte mit Elektro-Rollstuhl in Steyr

Dramatische Minuten in Steyr! Ein Bursch (18) war mit seinem Elektrorollstuhl über die Böschung gekommen und in die Steyr gefallen.

Es war ein ebenso ungewöhnlicher wie gefährlicher Zwischenfall am späten Nachmittag des Sonntags.

Ein 18-Jähriger aus Steyr fuhr am Sonntag, gegen 16.15 Uhr mit seinem elektrischen Rollstuhl in Steyr auf dem Gehweg – entlang des Steyr-Flusses.

Dabei kam er laut Polizei zu weit nach rechts und rutschte wegen des lehmigen Untergrundes in Richtung Böschung.

Sein Begleiter, ein 17-Jähriger Steyrer, versuchte noch ihn aufzuhalten – vergeblich. Beide Jugendliche stürzten schließlich samt Rollstuhl in den Fluss. Allerdings ist die Steyr in dem Bereich sehr seicht.

Die beiden Jugendlichen mussten dennoch bange Minuten überstehen und von der Feuerwehr geborgen werden.

Sie erlitten Verletzungen an den Beinen und wurden mit der Rettung ins LKH Steyr eingeliefert. Der Elektrorollstuhl musste ebenfalls von der Feuerwehr geborgen werden.

(gs)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SteyreggGood NewsOberösterreichBehinderte

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen