Bursch (19) bei Messer-Attacke in Linz getötet

Bei einem Streit auf einem Kinderspielplatz in Linz-Urfahr kam ein junger Mann durch einen Messerstich in die Brust ums Leben. Ein Jugendlicher wurde festgenommen.
Am Montagabend gegen 18 Uhr lief eine Alarmfahndung der Polizei in Oberösterreich. Ein 19-jähriger in Niederösterreich lebender Afghane wurde auf einem Kinderspielplatz in der Linzer Webergasse mit einem Messerstich tödlich verletzt", "heute.at" berichtete. Zwei Männer sollen nach der Attacke die Flucht ergriffen haben.

Einer von ihnen, ein 16-jähriger Afghane, konnte aufgrund von Zeugenaussagen noch am Montagabend ausgeforscht und festgenommen werden. "In der Wohnung des 16-jährigen Asylwerbers konnte das zur Tat verwendete Messer sichergestellt werden", so die Polizei in einer Aussendung.



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Das Video vom Tatort (heute.at/Mike Wolf)

Dem tödlichen Messerstich ist laut Polizeiangaben ein heftiger Streit vorangegangen. Der 19-Jährige wurde "niedergeschlagen, mit Füßen getreten und letztlich mit einem Messer niedergestochen", so die LPD Oberösterreich.



Der Jugendliche wurde festgenommen, weitere Ermittlungen sind im Gange.



Die Bilder des Tages:



(red)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
LinzNewsOberösterreichMesserattackeTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen