Bursche (17) zückte schon zum zweiten Mal das Messer

Nach der Messerdrohung im Gym Tulln, attackierte der Bursche einen Schaffner.
Nach der Messerdrohung im Gym Tulln, attackierte der Bursche einen Schaffner.Leserreporter
Bereits vor 14 Tagen hatte jener Teenager, der jetzt auf einen Schaffner mehrfach einstach, für einen Großeinsatz beim Gym Tulln gesorgt.

Der junge Bursche, der wie berichtetauf einen Zugbegleiter in der Franz-Josefs-Bahn mehrfach eingestochen hatte, war bereits amtsbekannt. Vor rund 14 Tagen sorgte er für Aufregung beim Gymnasium in Tulln. Der verliebte Teenager aus Wien wollte eine Schülerin unbedingt sehen, wie berichteten hier

In Psychiatrie gelandet

Um seiner Aufforderung Nachdruck zu verleihen, zückte er auch hier ein Messer. Die Polizei schritt ein. Der Bursche wurde festgenommen und für ein paar Tage in einer psychiatrischen Anstalt untergebracht. Danach durfte er wieder raus. Und kurz darauf folgte die Tat in der Bahn. Und gegen den 17-Jährige ist noch ein weiteres Strafverfahren offen.

Nach der Festnahme nach dem Messerangriff am Donnerstag wanderte er in U-Haft und dürfte nun für längere Zeit weggesperrt bzw. behandelt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie, hot Time| Akt:
TullnPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen