Burschen (13) fackeln beinahe ganzen Spielplatz ab

Die Feuerwehr musste ausrücken. (Symbolbild)
Die Feuerwehr musste ausrücken. (Symbolbild)Picturedesk/APA
Am Donnerstag sollen zwei 13-jährige Buben einen Brand auf einem Spielplatz in St. Katharein an der Laming verursacht haben. 

Zwei 13-Jährige stehen im Verdacht mutwillig einen Brand auf einem Spielplatz in St. Katharein an der Laming (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag) verursacht zu haben. Der Schaden beträgt laut Polizeiangaben mehrere Tausend Euro.

Feuerwehr mit 15 Einsatzkräften vor Ort 

Gegen 17:00 Uhr wurde bei der Polizei ein Brandgeschehen auf dem Spielplatz der Gemeinde angezeigt. Die Freiwillige Feuerwehr St. Katharein an der Laming war mit drei Fahrzeugen und 15 Kräften im Einsatz und konnten den Brand rasch löschen.

Die Ermittlungen ergaben, dass zwei 13-jährige Burschen den Brand durch "Zündeln" in einer Plastikröhre, es handelte sich um einen Tunnel zum Durchklettern für Kinder, ausgelöst hatten. Der Brand hatte in weiterer Folge auf das darüber stehende Klettergerüst und auf einen Baum übergegriffen. Der entstandene Schaden beträgt mehrere Tausend Euro. Der Sachverhalt wird an die Bezirksverwaltungsbehörde und die Staatsanwaltschaft angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
Tragöß-Sankt KathareinBruck-MürzzuschlagSteiermarkLPD SteiermarkFeuerwehrFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen