Tagelang unterwegs

Burschen (15) stehlen Auto, parken es vor Schule

Vier Tage lang sollen Jugendliche mit einem gestohlenen Auto herumgefahren sein. Beim Diebstahl hatten sie leichtes Spiel: Der Wagen stand offen.

Oberösterreich Heute
Burschen (15) stehlen Auto, parken es vor Schule
Die Polizei schnappte die zwei 15-Jährigen. Sie sollen tagelang durch Ober- und Niederösterreich gefahren sein. (Symbolbild)
Frank HOERMANN / dpa Picture Alliance / picturedesk.com

Zwei Burschen (15) aus dem Bezirk Kirchdorf sollen am Samstag ein Auto in Wiener Neustadt in Niederösterreich unbefugt in Betrieb genommen haben. Sie waren der Polizei bereits bekannt. Ein weiterer Freund soll ebenfalls an der Aktion beteiligt gewesen sein.

Auf dem Firmengelände einer Autowerkstatt sollen die Teenager einen unversperrten Pkw gesucht haben. Bei einem standen die Fenster tatsächlich offen, sogar der Schlüssel lag gut sichtbar in der Mittelkonsole.

Die Jugendlichen nahmen von einem anderen Wagen die Nummerntafeln und montierten sie am Auto. Es folgte eine mehrtägige Fahrt durch Ober- und Niederösterreich.

Jugendliche überführt

Am Dienstag gegen 14 Uhr fiel der gestohlene Pkw dann auf dem Parkplatz der Mittelschule Pettenbach (Bez. Kirchdorf) auf. Vor Ort traf die alarmierte Streife die beiden 15-Jährigen, für die die Unschuldsvermutung gilt, an.

Sie leugneten die Tat zuerst vehement. Dann knickten sie aber doch ein und gestanden den Diebstahl. Das gestohlene Fahrzeug und die Nummerntafeln wurden von der Polizei sichergestellt. Mittlerweile befindet sich der Pkw wieder bei seinem Besitzer.

Die Bilder des Tages

1/50
Gehe zur Galerie
    <strong>13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe.</strong> Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. <strong><a data-li-document-ref="120047298" href="https://www.heute.at/s/lenker-44-bekommt-fuer-1-minute-parken-170-euro-strafe-120047298">Weiterlesen &gt;&gt;</a></strong>
    13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe. Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. Weiterlesen >>
    privat

    Auf den Punkt gebracht

    • Zwei 15-jährige Jugendliche aus dem Bezirk Kirchdorf sollen in Niederösterreich ein Auto gestohlen und vier Tage lang damit herumgefahren sein, bevor sie es vor einer Schule parkten
    • Die Polizei konnte die Jugendlichen überführen, nachdem das gestohlene Auto auf dem Parkplatz der Mittelschule Pettenbach entdeckt wurde
    • Die beiden Jugendlichen leugneten die Tat zunächst, gestanden aber schließlich den Diebstahl
    red
    Akt.