Burschen nach Einbruchsserie geschnappt

Ermittler der oststeirischen Polizeiinspektion Feldbach haben vier Burschen im Alter zwischen 16 und 19 Jahren ausgeforscht, die in der Südoststeiermark mindestens 20 Einbrüche begangen hatten. Die jungen Männer waren nach einer Verkehrskontrolle am Wochenende aufgeflogen, nachdem im Wagen eines Oststeirers Diebesgut gefunden worden war.

Aufgrund der Entdeckung des Diebesgutes und der Befragungen kamen Beamte der Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion Feldbach in der Folge auf drei weitere Burschen. Von dem Quartett stammten drei aus dem Bezirk Südoststeiermark und einer aus dem Bezirk Weiz.

Mindestens 20 Brüche

Sie dürften zwischen 1. September und 19. Oktober 2014 gemeinsam zumindest 20 Mal eingebrochen haben, vor allem in Gasthäuser, Cafes und Vereinsgebäude. Gesucht wurde hauptsächlich nach Bargeld, Getränken, Lebensmitteln und Zigaretten. Die Beute wurde unter den Verdächtigen aufgeteilt oder in der Wohnung eines der Verdächtigen aufbewahrt.

Die Höhe des entstandenen Schadens konnte von der Polizei noch nicht beziffert werden. Die Burschen zeigten sich geständig, sie wurden unter anderem wegen gewerbsmäßigem Diebstahles angezeigt, so die Polizeiinspektion Feldbach.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen