Auto gegen Bus: Lenker (66) tot, drei Verletzte

Tragischer Unfall am Mittwoch in Hirtenberg: Ein Auto krachte frontal gegen einen Bus, der Autolenker verstarb noch am Unfallort, es gab drei Verletzte.
Schreckliche Szenen am Mittwoch zu Mittag in Hirtenberg (Bez. Baden): Der Linienbus 556 (Leobersdorf - Baden) kollidierte auf der LB18 frontal mit einem Auto, nachdem dieses auf die Gegenfahrbahn gekommen sein dürfte. Der 66-jährige Lenker des Pkw wurde in seinem Auto eingeklemmt, dabei lebensbedrohlich verletzt. Der 55-jährige Buslenker hatte noch eine Notbremsung eingeleitet, konnte den Unfall aber nicht verhindern.

Der Notarzt begann den schwerstverletzten Pottensteiner noch im Wrack des Klein-Lkw zu versorgen, die Feuerwehr holte ihn dann via Crashrettung mit Hilfe von Spreizer und Schere aus dem Wrack. Der Mann musste vor Ort reanimiert werden, die Bemühungen waren aber erfolglos. Der Lenker erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Während der Notarzt um das Leben des Mannes kämpfte, versorgten Feuerwehr und Rotes Kreuz die verletzten Personen im Autobus, drei von ihnen mussten mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser transportiert werden mussten. Alle Verletzten waren Erwachsene, das einzige Kind im Bus kam mit dem Schock davon. Die Straße musste gesperrt, der Verkehr umgeleitet werden.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. (min)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:
HirtenbergNewsNiederösterreichVerkehrsunfall

CommentCreated with Sketch.Kommentieren