Bus und Bim nahmen Autos auf die Hörner

Gleich zwei Öffi-Unfälle sorgten am Samstagabend in der Bundeshauptstadt für Verzögerungen.

Zwei Autofahrer waren am Samstag in Wien in Unfälle mit öffentlichen Verkehrsmitteln verwickelt: Um 17.30 Uhr stieß am Rennweg ein Pkw mit einer Straßenbahngarnitur der Linie 71 zusammen. Der Streckenabschnitt im Bereich der Steingasse musste etwa 20 Minuten lang gesperrt werden, es gab keine Berichte über Verletzte.

Bus gegen Taxi

Nur anderthalb Stunden nach dem ersten Crash passierte in der Gymnasiumstraße das nächste Malheur: Ein Taxi wollte laut Zeugen wenden, ein Busfahrer konnte nicht rechtzeitig bremsen. Das Fahrzeug der Linie 35A krachte in die rechte Seite des Pkw.

Leserreporter Ramiz S. und Selma M. teilten die Fotos mit unserer Community. Möchten Sie auch interessantes Material an leserreporter@heute.at einsenden? Beachten Sie bitte folgende Hinweise der Polizei:

(red)

Die besten Bilder, die heißesten Storys: Folgen Sie uns auf Instagram!
Haben Sie auch ein Foto oder Video, das ein großes Publikum verdient? Teilen Sie es per App oder per Mail an community@heute.at mit uns und kassieren Sie bei entsprechender Verwendung 50 Euro als Dankeschön!
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
CommunityUnfallVerkehrsunfallWiener Linien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen