Busen-Grapscher! Model schießt gegen F1-Pilot zurück

Nikita Mazepin
Nikita Mazepinimaog, instagram
Beim Formel-1-Team Haas herrscht weiterhin Wirbel um "Busen-Grapscher" Nikita Mazepin. Nun schlägt auch sein Opfer zurück.

Der Milliardärssohn aus Russland postete Anfang Dezember ein anstößiges Video, die Aufregung im Netz war groß. Weil er eine Frau schamlos begrapscht hatte, war sogar sein Job in Gefahr.

Doch Haas bestätigte Mazepin neben Mick Schumacher als Pilot für 2021. Viele warfen dem Rennstall Charakterlosigkeit vor und dass man den 21-Jährigen nur wegen des Sponsorgeldes seines Vaters in Schutz nahm.

Jetzt meldet sich auch das Model, das der Formel-1-Pilot begrapscht hatte via Instagram.

"Weibliche Körper sind nicht dafür da, männlichen Gedanken Rechnung zu tragen... und Handlungen auch nicht. Hört auf, Mädchen zu erklären, wie sie sich zu kleiden haben. Lehrt Männern, wie man Frauen respektiert", schreibt Andrea D'Ival.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen