Busfahrer ließ behindertes Kind zurück und fuhr weg

Bild: Lisi Niesner
Es sollte ein unvergesslicher Tag für die Kinder der Dr.-Adolf- Lorenz-Schule (Mauer) werden. Für eines der Mädchen (13) wurde er aber zum Albtraum!
Eva Leidinger (51) wollte mit ihrer Klasse nach einem tollen Ausflug von der Rudolf-Zeilinger-Gasse (Liesing) mit dem 56B zurück in die Schule fahren. Sieben Schüler waren bereits im Bus, für Rollstuhlfahrerin Anna Maria (13) brauchte sie aber eine Ladehilfe. "Also bin ich zum Busfahrer gegangen, haben ihn nach der Rampe gefragt. Plötzlich hat der Lenker die Türen zugemacht und fuhr einfach davon", zeigt sich die Lehrerin entsetzt.

"Ich mache das schon viele Jahre, aber so etwas habe ich noch nie gesehen", so die Pädagogin. Auf "Heute"-Anfrage reagierte auch der Busbetreiber "Dr. Richard" erbost: "Für den Fahrer werden wir etwas anderes finden – Versetzung!"

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen