Bush und seine Agents helfen Kind mit Glatze

Bild: EPA/Office of George Bush

Der kleine Patrick ist zwei und hat Leukämie. Deshalb gehen ihm die Haare aus. Patricks Papa arbeitet beim Secret Service. Sein Chef ist Ex-Präsident George Bush, den er beschützt. Chef Bush und die Kollegen des Papas wollten für Patrick ein Zeichen setzen. Das Foto geht nun um die Welt.

Der ehemalige US-Präsident George H. W. Bush hat sich aus Solidarität mit dem krebskranken Buben eine Glatze rasiert. Bush ist 89 und will Patrick unterstützen. Auf die Idee kamen eigentlich die Kollegen von Patricks Papa. Sie arbeiten als Bushs Bodyguards und griffen aus Sympathie für Patrick zum Rasierer.

Der Ex-Präsident erfuhr von der Aktion - kein Wunder, wenn plötzlich sein Wachpersonal oben ohne in der Arbeit auftaucht - und machte prompt mit.

George Bush senior und seine Frau Barbara hatten ihr zweites Kind vor 60 Jahren verloren, als dieses im Alter von vier Jahren an den Folgen einer Leukämieerkrankung starb. Bush war von 1989 bis 1993 Präsident der Vereinigten Staaten, sein Sohn George W. Bush war ebenfalls Präsident.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen