Bushido grantig: "Air Berlin für mich gestorben"

Zahlreiche Flugausfälle über Pfingsten setzen den Fluggästen von Air Berlin schwer zu. Auch ein prominenter Gast macht seinem Ärger auf Social Media Luft.

"Air Berlin, ihr seid für mich gestorben", schimpft der Berliner Rapper Bushido auf Instagram. Der Grund: Auch er ist von einem Flugausfall betroffen, der derzeit bei Air Berlin keine Seltenheit ist.

Engpässe bei Crews und Flugzeugen zwingen die Fluglinie derzeit zu Flugausfällen. Allein am Pfingstwochenende fielen über 20 Flüge aus.

Unter den vielen frustrierten Fluggästen, die sich auf Facebook und Co. aufregen, ist auch der Berliner Rapper Bushido. Er hatte eigentlich einen Flug zurück nach Berlin gebucht, musste aber dann in eine Alitalia-Maschine umsteigen.

Dort wurde er, eigenen Angaben zufolge, nicht zu seiner Zufriedenheit behandelt. Dies brachte nicht nur Air Berlin böse Worte ein, für die Ersatz-Airline Alitalia hatte Bushido auch nur ein "Fuck you" übrig.

"Das wird ein Nachspiel haben", kündigte er am Ende des Videos an. Sein Wutausbruch zieht jedoch auch Spott an. Mit dem Hashtag #prayforbushido machen sich Twitter-User über solche Luxusprobleme lustig. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsWeltwocheBushido

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen