Buslenker auf Drogen aus dem Verkehr gezogen

Bild: privat (Symbol)
Ein Fernbusfahrer (Linie Berlin-Wien) wurde auf der A5 bei Schrick (Bezirk Mistelbach) aus dem Verkehr gezogen: Der deutsche Lenker hatte Drogen konsumiert.
Ein Drogenlenker wurde in der Nacht auf Freitag von der Exekutive gestoppt: Polizisten erkannten bei einer Schwerpunkt-Drogenkontrolle auf der A5 im Bezirk Mistelbach eine Beeinträchtigung eines Buslenkers. Der Polizeiamtsarzt hielt den Deutschen für fahruntauglich. Im Bus erschnüffelte ein Drogenspürhund einen Joint, daraufhin gestand der Buslenker den Suchtgiftkonsum.

Dem Fahrer wurde die Lenkerberechtigung vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Er wird der Bezirkshauptmannschaft Mistelbach und der Staatsanwaltschaft Korneuburg angezeigt. Das Steuer des Busses übernahm dann ein Ersatzfahrer, der die Reisegruppe schließlich nach Wien-Erdberg chauffierte.

(Lie)

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. Lie TimeCreated with Sketch.| Akt:
GaweinstalNewsNiederösterreichVerkehrssicherheit

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren