Cafe Leopold muss zusperren

Bild: Helmut Graf
Aus für einen der beliebtesten Szene-Treffpunkte im Museumsquartier (Wien-Neubau)! Laut den Betreibern wird das Café Leopold nach 15 Jahren völlig überraschend zusperren. Mit Jahresende ist Schluss.
 
"Der Pachtvertrag mit dem Museum läuft aus und es gibt keine Einigung für eine Verlängerung", so die Geschäftsführung auf Facebook. "Wir sagen Adieu!" Schon Ende des Jahres soll das Café Leopold nun schließen.

Das Leopold-Museum zeigt sich überrascht: Grund für die Beendigung des Pachtverhältnisses seien Sanierungsarbeiten, die nach 15 Jahren durchgeführt werden müssten. Danach solle es aber mit dem Café weitergehen, versichert Museumssprecher Klaus Pokorny im ORF. Er könne sich auch in Zukunft eine engere Zusammenarbeit zwischen dem Museum und dem Café gut vorstellen.

Dazu müsse das Café aber ein interessantes Konzept vorlegen, eine Entscheidung wer den neuen Pachtvertrag bekommt, soll noch im Herbst fallen. 

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen