Caitlyn Jenner: Brutalo-Behandlung für Welpen

Caitlyn Jenner macht vor, wie man es nicht machen soll. Bertha, ihr neuer Welpe wusste nicht, wie ihm geschah.
Caitlyn Jenner hat jetzt ein süßen Welpen. Sie adoptierte die süße Bertha als diese zwei Monate alt war. Auf Instagram können ihre fast 9 Millionen Follower neue Fotos des Labradors kaum erwarten.

Hinter den Kulissen dürfte für Bertha aber nicht alles rosig laufen. In Malibu nahm Caitlyn ihr Hündchen mit zu Starbucks, danach riss ihr auf der Straße der Gelduldsfaden.

Caitlyn zerrt an der Leine, bis es Hund vom Boden hebt

Ein Paparazzo hatte Jenner vor der Linse als sie mehrmals an der zuckerlrosa Leine riss. Auch als schon seine Vorderbeine in der Luft schwebten, benahm sich der sichtlich verstörte Vierbeiner noch nicht so, wie Caitlyn sich das vorstellte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Mit dem Fuß nachgeholfen

Schließlich dürfte sie ihm den Befehl "Sitz!" gegeben haben, wie die Fotos zeigen. Als der Hund sich nicht sofort hinsetzte, half Caitlyn mit ihrem Fuß nach. Sie drückte den Hintern des Hundes zu Boden, während sie gleichzeitig weiter an der Leine zog. Die Dokumentation der gesamten Brutalo-Behandlung: Siehe Fotoshow.













(lam)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
PeopleCaitlyn Jenner

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen