Call Girl verrät: Daran erkennst du einen Seitensprung

Männer sind gut im Vertuschen, aber nicht gut genug.
Männer sind gut im Vertuschen, aber nicht gut genug.iStock
Samantha X war Journalistin und nach einer Trennung Prostituierte. Nun verrät sie die eindeutigen Anzeichen einer Affäre.

Samantha X begann ihre Karriere als Journalistin, bevor sie nach einer Trennung mit 38 Jahren ein lukrativeres Betätigungsfeld entdeckte: Männer. Inzwischen hat die Australierin ihre Laufbahn als hochklassiges Escort beendet und macht als Autorin, Kolumnistin, Coach und Vloggerin für ein gesünderes Leben karriere. Dem australischem Nachrichten-Portal news.com.au verriet Sam X jetzt auf welche kleinen Zeichen Frauen achten müssen, um herauszufinden, ob ihr Mann sie betrügt:

1Plötzliche Aufmerksamkeit

Männer stellen sich heute schlauer an, als TV-Serien nahelegen. Sie sind geschickt darin, ihre Affären zu verbergen. Nur wenige vernachlässigen ihre Familie. Im Gegenteil, Aufmerksamkeiten und überraschende Geschenke können ein Anzeichen für ein schlechtes Gewissen sein.

2Frühling im Bett

Auch der sogenannte (zweite) Frühling im Ehebett sollte vielleicht hellhörig machen. 

3Ehe-Ideologen

Fremdgänger würden sich laut Samantha X auch gerne zu Ehe-Ideologen aufschwingen. "Vorsicht, wenn Männer auf einmal gegen Affären sind. Sie werden scheinheilig und verurteilen Menschen scharf, die fremdgehen", so das ehemalige Call Girl. Wenn der eigene Partner so spreche, sei es "ein sicheres Zeichen dafür, dass er es selbst tut."

4Die Dusche

Natürlich sind Männer verschieden, aber es gibt ein untrügliches Zeichen, mit dem sie sich verraten, da ist sich Samantha X sicher: Heutzutage hat kein Mann berauschenden Sex mit seiner Geliebten und zieht sich danach einfach den Anzug wieder an. Nach dem verbotenen Sex wird geduscht. Das ist klug, denn so werden Lippenstift, Haare und Gerüche entfernt. Eine Frau muss noch klüger sein. Sie muss darauf achten, in welchem Zustand ihr Mann abends nach Hause kommt. Achte auf nasse Haare, lautet der Rat der Escort-Lady. Feuchtigkeit und der frische Geruch von Shampoo und Duschgel sind untrügliche Zeichen für eine Affäre. Ebenfalls ein schlechtes Zeichen: "Er kommt nach Hause und rennt gleich ins Badezimmer, um zu duschen."

Woran fehlt es zu Hause?

Aber warum gehen Männer eigentlich fremd? Fehlt ihnen im ehelichen Bett etwas? Wollen die Männer ihre wilden Sex-Fantasien ausleben? Nein, beruhigt Samantha X an dieser Stelle. "In den acht Jahren, die ich als Escort gearbeitet habe, ist eines der häufigsten Irrtümer, dass ein Escort eine Art Sex-Freak mit allen möglichen perversen Tricks im Ärmel ist." Männer wollten überhaupt keine Aufregung im Bett. "Sie laufen von allem weg, was zu abartig ist."

"Ihre Bedürfnisse, sexuelle und emotionale, sind eigentlich sehr, sehr einfach." Alles, was sie laut Samantha X wollen, ist eine Frau, der der Sex mit ihnen Spaß macht. "Sie können aufreizende Dessous tragen, die höchsten Absätze, das teuerste Parfüm, die perfekte Frisur; aber am Ende des Tages, wenn Sie sich im Schlafzimmer nicht amüsieren, wird er es nicht mit Ihnen machen."

Und dann wäre da noch eine kleine, nicht ganz unwesentliche Frage für Paare: "Küssen Sie sich?" Männer mögen einen Kuss, Kuscheln und Plaudern noch mehr als Frauen, sagt Samantha X. Und dann wäre da noch...

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. kiky TimeCreated with Sketch.| Akt:
LoveSexAffäre

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen