Callgirl (44) von Freier vor Turnhalle erschlagen

Die Anklageschrift liest sich wie das Drehbuch eines TV-Thrillers. Maler John K. (25) aus Bern (Schweiz) soll sich im März 2012 in Langenthal (Schweiz) die Prostituierte Claudia B. (44) zu einer Turnhalle bestellt haben, die gebürtige Steirerin gewürgt und dann erschlagen haben. Nur zwei Tage später wurde der Täter (zusammen mit seinem jüngeren Bruder) verhaftet.

Später kam heraus: Bei der Tat soll er mit Alkohol und Kokain zugedröhnt gewesen sein und dem Callgirl 200 Franken (166 Euro) und die Halskette gestohlen haben. Die nackte Leiche hatte er im Lichtschacht der Sporthalle versteckt – Mitglieder einer Handballmannschaft entdeckten sie einen Tag später.

Ab Montag wird John K. in Burgdorf (Schweiz) der Prozess gemacht. Ihm droht lebenslange Haft.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen