Calmund speckte mehr als 50 Kilogramm ab

Reiner Calmund einst (l.) und jetzt
Reiner Calmund einst (l.) und jetztReuters
Beinahe ein Drittel seines Körpergewichts ist Reiner Calmund bereits los. Der Fußball-Fachmann feilt weiter an seiner Form.

Reiner Calmund wird zum "Leichtgewicht". Der ehemalige Leverkusen-Manager brachte einst 173 Kilogramm auf die Waage. Doch mit den Jahren wurden die Pfunde immer mehr zum Problem. Deshalb entschied sich der Deutsche im Jänner zu einer Magenverkleinerung. 

Sechs Monate später überrascht Calmund mit einem Foto-Shooting für die "Bild". Der Fußball-Experte zeigt sich mit Bademantel, Zigarre und Plastik-Flamingo im Pool – und zwar deutlich erschlankt.

Calmund gibt an, bereits 53 Kilo abgespeckt zu haben. "Vor meiner Operation habe ich nach 50 Metern Gehen Schnappatmung bekommen. Jetzt bin ich so beweglich und so fit wie lange nicht. Ich fühle mich federleicht", wird der 71-Jährige zitiert.

Doch "Calli" will mehr, sprich weniger. Sein Ziel ist eine zweistellige Kilozahl, also 99 abwärts. "Wenn ich früher schwimmen gegangen bin, dann war ich das Nilpferd oder das Walross", erzählt er. "Jetzt ist es schon ein bisschen angenehmer. Es ist ein ganz anderes Lebensgefühl. Ich bilde mir auch ein, dass ich klarer in der Birne bin."

Hier seht ihr ein Video aus dem Mai. Schon damals waren große Fortschritte zu erkennen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Bayer LeverkusenFitnessDiät

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen