Calvin Klein ist kein Fan von Kendall Jenner

Calvin Klein schießt gegen Kendall Jenner (20). Das Model ist das aktuelle Gesicht der Unterwäsche-Linie des Designers. Der 73-Jährige, der nicht mehr die volle Kontrolle über sein Label hat, ist von dieser Entscheidung aber ganz und gar nicht angetan.
Calvin Klein schießt gegen des Designers. Der 73-Jährige, der nicht mehr die volle Kontrolle über sein Label hat, ist von dieser Entscheidung aber ganz und gar nicht angetan.

"Wissen Sie, ich bin damit nicht wirklich vertraut. Ehrlich nicht. Ich bin mir sicher, dass sie eine liebreizende, junge Frau ist. Aber ich hätte das nicht gemacht, auch heute nicht", offenbarte er.

Ein anderes Model hält er dagegen für eine gute Wahl: "Wenn ich sage, ich mag in der 'Calvin Klein'-Unterwäsche-Kampagne, dann, weil ich ihn mag - nicht, weil er Millionen von Fans hat", so der Modemacher bei einer Gesprächsrunde am "Savannah College of Art and Designer".

Weiters führt Calvin Klein (73) aus: "Heutzutage werden Models danach bezahlt, wie viele Follower sie haben. Sie werden nicht gebucht, weil sie das Wesen des Designers repräsentieren - was ich versucht hatte -, sondern sie werden gebucht anhand ihrer Followerzahl online. Ich glaube nicht, dass das auf lange Sicht funktioniert. Ich glaube nicht, dass das die Erfolgsformel ist, wenn du ein Produkt verkaufen willst."

in irgendwelche alten Klamotten zu stecken, wird auf Dauer nicht gut gehen."

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen