"Es tut mir leid": Cabello beklaute William & Kate

Die Sängerin hat es faustdick hinter den Ohren: Camila Cabello gestand in einem Interview, dass sie die Royals beklaut hat.
Im Interview mit BBC-Radio-1-Host Greg James gesteht Camila Cabello ("Senorita"): "Ich habe einen Bleistift aus dem Kensington Palace gestohlen." Die Sängerin und James hatten vergangenes Jahr Prinz William und Herzogin Kate dort getroffen. Sie wurden für "ihre inspirierende Arbeit und ihre Leidenschaft anderen zu helfen" geehrt.

Doch kurz bevor es dazu kam, überredete sie James zu einer Mutprobe: "Klau was! Klau diesen Stift!", meinte er zu ihr. "Ich habe es also getan", erzählt Camila. Der Moderator amüsierte sich sehr darüber und verpetzte die Sängerin gleich beim nächsten Palastangestellten.



CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Camila entschuldigt sich bei Kate und William

Doch die Musikerin behielt den Stift trotzdem und steckte ihn in das Portmonnaie ihrer Mutter ein. Ihre Mama war davon weniger begeistert und forderte Camila auf den Stift den Royals zurückzugeben – vergeblich, wie sie im Interview zugibt: "Ich habe noch immer meine Beute".

Royals reagieren auf Twitter



"Es tut mir leid William, es tut mir leid Kate", meinte die Sängerin. BBC teilte das Geständnis auf Twitter. Und was meinen eigentlich die Royals dazu? Die nehmen es mit Humor. Auf Twitter teilten sie das Geständnis von Camila und kommentierten es mit einem Augen-Emoji.



Auch Colmans Ehemann hat die Royals beklaut

Die 22-Jährige ist längst nicht die Einzige, die schon mal was von den Royals gestohlen hat. Olivia Colman ("The Crown") verriet einmal in einem Interview, dass ihr Ehemann eine Klopapierrolle aus dem Buckingham-Palace mitgehen ließ. Und "Spice Girl" Emma Bunton klaute ein Hinweisschild der Frauen-Toiletten.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. lm TimeCreated with Sketch.| Akt:
StarsRoyalsHerzogin Kate

CommentCreated with Sketch.Kommentieren