Auf diesen Österreicher steht sogar Paris Hilton

Candy Ken ist ein Vorarlberger Model, Künstler und Rapper. Im Mai war er im Musikvideo von Paris Hilton zu sehen.
Seinen muskelbepackten Körper zieren "Hello Kitty"-Aufklebetattoos, auf seinen Zähnen funkeln silberne oder goldene Grillz, und seine Outfits sind eigentlich immer pink. Die Rede ist von der Vorarlberger Kunstfigur Candy Ken, der seit 2014 mit seinem schrillen Aussehen und provokanten Songs wie "Straight White Boy" (mit Tekashi 69) und "break up with your boyfriend, i'm horny" hunderttausende Fans begeistert.

Candy Ken ist das Gegenteil von Barbies Freund

In seinen Songs geht es meistens um Sex, Muskeln und partyfreudige Männer, die gern pinke Klamotten tragen. Seine Figur versteht der Österreicher laut eigenen Angaben als eine Art neoliberales Gegenstück zum Ken, dem langweiligen, aalglatten Freund von Barbie. "Durch meine Kunst lebe und kreiere ich, was ich im realen Leben nicht darf", erklärte er einst in einem Gespräch mit "Mac Cosmetics".



CommentCreated with Sketch.5 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. In den USA ist der 27-Jährige, der mit bürgerlichem Namen Jakob Kasimir Hellrigl heißt, längst kein Unbekannter mehr. Diverse US-Magazine wie "Paper" und "Vogue" haben schon Interviews mit ihm geführt. Im Mai diesen Jahres war er sogar in Paris Hiltons Musikvideo "Best Friend's Ass", in dem auch Kim Kardashian einen Auftritt hat, zu sehen.



Auch als Model erfolgreich

Nebenbei ist Candy Ken übrigens auch noch Model: Er hat schon mit Nicola Formichetti, Creative Director von Diesel, Designer Jeremy Scott und Starfotograf Terry Richardson (u.a. Lady Gaga) zusammengearbeitet.

Darüber hinaus folgen ihm über 129.000 Fans auf Instagram (darunter auch Hollywood-Stars wie Paris Hilton und Bella Thorne), auf YouTube über 34.000 Abonnenten.

Doch nicht bei allen kommt er gut an. Laut Candy Ken liege das daran, weil er gesellschaftliche Konventionen infrage stellt und dabei sehr provokant vorgeht. "Gefällt mir wirklich Hello Kitty – oder gefällt mir die Marke nur, weil sie nicht zu einem erwachsenen Mann passt?", meinte er im Interview mit der Vorarlberger-Zeitung "Neue".



Wer ist eigentlich Candy Ken?

Geboren und aufgewachsen ist Candy Ken in Bregenz. Nach der Schule zog es ihn in nach Berlin, wo er zwei Jahre lang Film und Fotografie studierte. Während dieser Zeit entwickelte er auch die geschlechtsneutrale Kunstfigur Candy Ken und startete seine Karriere.

Seine erste EP "Welcome to Candyland" veröffentlichte er noch im selben Jahr als Videoserie auf YouTube. Kurz darauf folgte ein "Remake" der Serie, für die er beim österreichischen Kurzfilmfestival Alpinale im Jahr 2015 einen Preis gewann.







Nav-AccountCreated with Sketch. lm TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichStarsMusikParis Hilton

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren