Cannabis am Balkon ruft Polizei auf den Plan

Symbolfoto
SymbolfotoBild: iStock
Bei vier Hausdurchsuchungen durch die Polizei Liezen wurden zahlreiche Cannabispflanzen, Marihuana und professionelles Aufzuchtgerät sichergestellt.

Am 18. August 2018 wurden ein 46-Jähriger und ein 22-Jähriger, beide aus dem Bezirk Liezen, bei einer Verkehrskontrolle in Niederösterreich angehalten und einer Kontrolle unterzogen.

Dabei entdeckten die Polizisten eine geringe Menge Marihuana sowie rund 20 Cannabispflanzen (Setzlinge). Die Beamten stellten die Pflanzen und das Suchtmittel sicher. Der 22-Jährige zeigte sich bei seiner Einvernahme geständig, weitere rund 30 Gramm Marihuana an seinem Wohnort aufzubewahren. Bei einer Nachschau wurde auch diese Menge sichergestellt.

Bei der Hausdurchsuchung an der Wohnadresse des 46-Jährigen wurden weitere 40 Gramm Marihuana, Cannabispflanzen und Suchtmittelutensilien sichergestellt.

Bei drei anderen Personen (30, 62 und 63 Jahre alt) aus dem Bezirk Liezen hatten Passanten jeweils an den einzelnen Wohnadressen am Balkon gezogene Cannabispflanzen entdeckt und die Anzeige bei der zuständigen Polizeiinspektion erstattet.

Auch bei diesen drei Verdächtigen wurden Hausdurchsuchungen durchgeführt und das gefundene Suchtmittel, 15 Marihuana-Pflanzen und eine geringe Menge Cannabiskraut, sichergestellt.

Alle Verdächtigen werden der Staatsanwaltschaft Leoben angezeigt.

Die Bilder des Tages

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LiezenGood NewsLPD SteiermarkDrogenmissbrauchCannabis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen