Cannabis-Gärtner war 25 Jahre gut im Geschäft

Seit dem Jahr 1990 war ein 58-jähriger Mann aus dem Bezirk Neusiedl/See aktiv im Rauschgifthandel tätig. In dieser Zeit soll er fast 40 Kilogramm Cannabis aufgezogen, geerntet und dann gewinnbringend weiterverkauft haben. Jetzt wurden er und zwei Komplizen (41 und 52 Jahre) festgenommen.

Über 25 Jahre hinweg kultivierte der 58-Jährige auf seinem Anwesen Cannabispflanzen. Insgesamt sollen es rund 2.280 Stauden gewesen sein, aus denen 37,6 Kilogramm Marihuana gewonnen wurden. Das süße Kraut hatte einen Straßenverkaufswert von rund 376.000 Euro.

Er selber brachte davon 22,4 Kilo im Wert von 224.000 Euro an Abnehmer aus der Region. An einen 52-jährigen "Geschäftspartner" aus St. Pölten, der seit zehn Jahren als Sub-Dealer fungierte, verkaufte er 12 Kilo im Wert von 120.000 Euro. Einem weitern Kontaktmann aus Wien überließ er 3,2 Kilo im WErt von 32.000 Euro.

Die Erhebungen sind noch nicht zur Gänze abgeschlossen. Es wird gegen weitere Personen ermittelt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen