Alsergrund

Cannabisplantage mit 1.000 Pflanzen in Wien entdeckt

Durch Zufall wurde ein Gerichtsmediziner nun auf eine professionell aufgezogene Cannabisplantage am Alsergrund aufmerksam.

Newsdesk Heute
Cannabisplantage mit 1.000 Pflanzen in Wien entdeckt
Durch Zufall wurde in Wien eine aufgelassene Cannabisaufzucht entdeckt. Die Pflanzen waren bereits vertrocknet und somit unbrauchbar.
LPD Wien

Kuriose Entdeckung in Wien-Alsergrund! Ein Gerichtsvollzieher, der eine richterlich genehmigte Wohnungsräumung in der Liechtensteinstraße durchführte, machte einen außergewöhnlichen Fund. In der Wohnung befand sich eine professionell aufgebaute Cannabisaufzucht, die sich auf die gesamte Wohnung erstreckte.

Die ersteinschreitenden Polizisten informierten unverzüglich das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Mitte, welches die Ermittlungen aufnahm. Es wurden 1.041 Stück Cannabispflanzen vorgefunden, welche bereits vertrocknet und somit unbrauchbar waren.

Ermittlungen aufgenommen

Durch die unbekannten Täter wurde auch der Stromzähler der Wohnung überbrückt und provisorische Stromleitungen in der Wohnung zum Betrieb der Cannabisaufzucht verlegt. Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Mitte, ermittelt nun nach dem Suchtmittelgesetz und wegen Entziehung von Energie gegen eine unbekannte Täterschaft.

1/79
Gehe zur Galerie
    <strong>17.06.2024: Grundfalsch: Schweinefleischfreie Schulküche in Wien.</strong> Die IGGÖ wurde verurteilt, weil eine Lehrerin ihr Kopftuch abgelegt hatte und diskriminiert wurde. <a data-li-document-ref="120042623" href="https://www.heute.at/s/grundfalsch-schweinefleischfreie-schulkueche-in-wien-120042623"><em>"Heute"</em>-Kolumnist Niki Glattauer äußert sich dazu &gt;&gt;&gt;</a>
    17.06.2024: Grundfalsch: Schweinefleischfreie Schulküche in Wien. Die IGGÖ wurde verurteilt, weil eine Lehrerin ihr Kopftuch abgelegt hatte und diskriminiert wurde. "Heute"-Kolumnist Niki Glattauer äußert sich dazu >>>
    picturedesk.com

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein Gerichtsvollzieher entdeckte bei einer Wohnungsräumung in Wien-Alsergrund eine professionell aufgebaute Cannabisaufzucht, die die gesamte Wohnung einnahm
    • Die Polizei fand 1.041 vertrocknete Cannabispflanzen vor und ermittelt nun wegen Verstößen gegen das Suchtmittelgesetz und wegen Energieentziehung
    red
    Akt.