Capital Bra wurde der Führerschein gezwickt

Am Rande eines Charity-Events erzählte der Berliner Rapper, dass er bei der Aktion für Kinder nicht an den Start gehen darf.

Am Donnerstag fand in Leipzig das "Race for Charity" statt, bei dem die Organisatoren "Ein Herz für Kinder" Geld für den guten Zweck sammelten. Neben dem ehemaligen Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg war dort auch Rapper Capital Bra zu Gast.

Der gebürtige Ukrainer gilt als einer der derzeit erfolgreichsten Musiker Deutschlands. Beim Rennen selber ist er aber nicht mitgefahren. "Ich würde gerne mitfahren, aber ich habe vor vier Monaten meinen Führerschein verloren, weil ich zu schnell gefahren bin", gesteht er gegenüber der "Bild"-Zeitung.

Auf seine Kosten kam der Rapper dennoch. Am Beifahrersitz ließ er sich von Profi Rosberg durch die Gegend fahren. "Ich habe ihn während der Fahrt immer wieder gestichelt und gesagt, er würde nicht schnell genug fahren. Es war ein großer Spaß".

Wenn er seinen Führerschein wieder hat, wird er ihn laut eigener Angabe "nie wieder loslassen". Doch auch ohne Deckel kommt er momentan gut zurecht. "Entweder fahre ich mit dem E-Scooter, oder meine Jungs holen mich ab", sagte er grinsend auf die momentane Mobilität angesprochen.

VIP-Bild des Tages

(baf )

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandDancing StarsMusikvideoCapital Bra

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen