Capital gesteht: "Nicht erfolgreicher als die Beatles!"

Capital Bra war 2019 der meistgestreamte Künstler in Österreich.
Capital Bra war 2019 der meistgestreamte Künstler in Österreich.(Bild: picturedesk.com/APA)
Der Berliner Rapper ist wohl der erfolgreichste deutsche Musiker überhaupt. Er bleibt jedoch bescheiden.

Sage und schreibe 20 Mal landete der "Bratan" mittlerweile auf Platz 1 der deutschen Charts. Ein Rekord, den ihm wohl nicht so schnell jemand nachmachen wird. Auch sorgte er damit für Schlagzeilen, da er damit sogar die Beatles vom Thron gestoßen hat, die in Deutschland "nur" 16 Mal an der Spitze gestanden sind. 

In seinen Songs gab er natürlich immer wieder mit dem Erfolg an und konnte gar nicht oft genug erwähnen, dass er "einsam an der Spitze" sei. Doch wie denkt er tatsächlich über die Leistung? Capital Bra nahm nun zum ersten Mal Abseits seiner Musik Stellung zu dem Thema.

Kritik an Spotify

In der Instagram-Story von "Level" gab er zu, dass man ihn keinesfalls mit den Briten vergleichen könne. Er sei definitiv nicht so erfolgreich wie die Beatles. Capital Bra fügt zudem hinzu: "Ich glaube, ich wäre keiner von denen. Ich wäre der Typ, der das Foto macht". 

Schon in der Vergangenheit gab es mehrmals Kritik aufgrund der aktuellen Chartwertungen. So scheinen vor allem Streaming-Anbieter wie Spotify die Hitparaden zu formen. Das sei auch der Grund, weshalb Rapper wie Capital Bra so erfolgreich sind.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. slo TimeCreated with Sketch.| Akt:
Capital BraBerlin

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen