Capri verbietet Touristen Plastik auf der Insel

Capri (Italien) verbietet Touristen, Plastik auf die Insel mitzunehmen und setzt harte Maßnahmen durch.
Capri (Italien) verbietet Touristen, Plastik auf die Insel mitzunehmen und setzt harte Maßnahmen durch.Bild: Kein Anbieter
Wasser aus einer Plastikflasche trinken? Nicht auf Capri! Die italienische Insel verbannt jetzt Plastik, belegt Touristen, die sich widersetzen, mit einer hohen Geldstrafe.
Plastiksackerl, Teller und Besteck aus Plastik und Wasserflaschen aus Kunststoff sind ab sofort verpönt: Touristen, die dennoch Plastik auf die Insel bringen, werden mit einer Buße von 500 Euro bestraft.

Mit dem drastischen Verbot soll die Umwelt geschützt werden, immerhin drei Millionen Touristen stürmen jährlich die beliebte italienische Ferieninsel und hinterlassen dort auch dementsprechend viel Müll.

Bürgermeister Giovanni De Martino begrüßt die Entscheidung der Regierung, er sagte zur "Times": "Es ist eine große Veränderung, aber wenn wir die Umwelt schonen, glaube ich nicht, dass sich irgendjemand beschwert." (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
ItalienNewsWeltUmwelt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen