Cara Delevingne glänzt am Titel der britischen "GQ"

Model Cara Delevingne (24) ließ sich für das britische "GQ"-Magazin ablichten.

Cara Delevingne ziert das Cover der Juli-Ausgabe des britischen "GQ"-Magazins. Die 24-Jährige ist demnächst im Science-Fiction-Film "Valerian - Die Stadt der Tausend Planeten" auf der großen Leinwand zu bewundern und plauderte im Gespräch mit dem Fashionmagazin auch intime Details aus.

"Habe viele Ängste"

Unter andrem gesteht das Topmodel, dass es gar nicht so selbstbewusst sei, wie es vielleicht wirken mag. Sie sagt: "Nach außen hin bin ich eine gelöste Person, dabei fühle ich mich innerlich nicht immer so. Ich habe so viele Ängste. Ich arbeite in einer Branche, in der es mir wichtig ist, was andere Leute von mir halten. Und ich bin die ganze Zeit nervös. Wenn ich nicht zugebe, was los ist, zeigt sich das an meiner Haut..."

Für eine Szene in ihrem neuesten Filmprojekt "Valerian" von Regisseur Luc Besson musste die 24-Jährige auf Knopfdruck weinen, was ihr ganz und gar nicht leicht gefallen ist, wie sie zugibt: "Ich finde es schwierig, sogar nur vor einer Person zu weinen. Wenn ich weine, dann will ich alleine weinen."

Dennoch sei der schwierige Dreh eine wichtige Erfahrung für Delevingne gewesen: "Für mich hieß Weinen bislang immer, dass ich mich schlecht fühlen muss. Aber was ich an jenem Tag lernte, war, dass ich wirklich stark sein muss, um verletzlich zu sein."

Viel Action mit Cara

"Valerian - Die Stadt der Tausend Planeten" kommt am 20. Juli 2017 in die Kinos. Cara Delevingne mimt darin die Spezialagentin "Laureline", die an der Seite von "Valerian" (Dane DeHaan) mit der Aufrechterhaltung der Ordnung im gesamten Universum beauftragt wurde.

(ek)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsDancing StarsPromisCara Delevingne

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen