Cara Delevingne: Sauer über Frisur-Kritik

Cara Delevingne (24) musste sich für ihre Filmrolle eine Glatze scheren. Viele kritisierten den Look, weshalb sie nun eine Nachricht an alle Hater verfasste.
Bei der diesjährigen Met Gala am Montag (1. Mai) erschien die 24-Jährige mit Glatze. Grund dafür: In ihrem neuen Film spielt sie ein krebskrankes Mädchen.

Für die neue Frisur musste das Model allerdings viel Kritik einstecken. Das wurde Cara nun zu viel, weshalb sie ihrem Ärger via Instagram Luft machte.

"Wie definieren wir Schönheit?"

Dort teilte die Britin ein Bild von sich mit ihrer Glatze, dazu schrieb sie: "Es ist anstrengend, gesagt zu bekommen, wie Schönheit auszusehen hat. Ich habe es satt, dass die Gesellschaft Schönheit für uns definiert. Schmeißt die Klamotten weg, entfernt das Make-up, schneidet die Haare ab. Entfernt alle materiellen Besitztümer. Wer sind wir? Wie definieren wir Schönheit? Was sehen wir als schön an?"

Das Netz reagierte überwiegend positiv auf das Foto, das schon mehr als zwei Millionen Likes bekommen hat. Ein Nutzer meinte: "Du bist meine Inspiration, ein wunderbarer Mensch, so sieht Schönheit aus". Ein anderer bedankte sich: "Cara, danke dass du die Person bist, die du bist."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Auch Prominenten wie Miley Cyrus, Bella Hadid und Blake Lively gefallen Caras kritische Worte. Model Lily Aldrige kommentierte das Bild folgendermaßen: "Sehr gut gesagt, Schatz."



(ek)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
NewsStarsStarsSocial MediaCara Delevingne

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen