Caritas und Stadt Wien eröffnen "Haus Vindobona"

Die Caritas und die Stadt Wien eröffnen Anfang Oktober ein Quartier speziell für geflüchtete Familien. 70 Frauen, Kinder und Männer finden im neuen "Haus Vindobona" im 14. Bezirk ein neues Zuhause.

Die Caritas und die Stadt Wien eröffnen Anfang Oktober ein Quartier speziell für geflüchtete Familien. 70 Frauen, Kinder und Männer finden im neuen "Haus Vindobona" im 14. Bezirk ein neues Zuhause.

Die Situation in den Erstaufnahme-Zentren, wie beispielsweise in Traiskirchen, stellt sich besonders für Familien und Kinder dramatisch dar. Die Caritas der Erzdiözese Wien und die Stadt Wien haben aus diesem Grund das Projekt "Haus Vindobona" gestartet, um besonders den Kindern der Flüchtlingsfamilien eine bessere Umgebung für einen Neuanfang zu schaffen. 

Die offizielle Eröffnung des Hauses wird von Stadträtin und Generalsekretär der Caritas Wien Klaus Schwertner am Freitag stattfinden. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen