Carnage ist der Bösewicht in Tom Hardy's "Venom"

Comicfans sind aus dem Häuschen. Wie am Mittwoch bekannt gegeben wurde, wird Carnage sein Leinwand-Debüt geben.

Und zwar in "Venom", dem "Sider-Man"-Spin-off, an dem der britische Schauspieler Tom Hardy arbeitet.

Während Schurke Venom schon im dritten Teil der "Spider-Man"-Filme als Gegner von Spidey zu sehen war, wird nun der absolute Oberbösewicht die Szene betreten.

Wie Venom ist auch Carnage durch die Symbiose eines Aliens mit einem von Spider-Mans Widersachern, in diesem Fall Serienkiller Cletus Kasady, entstanden. Doch Carnage schlägt in Sachen Boshaftigkeit alles.

Obwohl sie eigentlich Todfeinde sind, haben sich Spider-Man und Venom in den Marvel-Comics schon öfter zusammengetan, um Carnage gemeinsam loszuwerden.

Marvel vs. Sony

Ob man diese Kämpfe auch auf der Kinoleinwand sehen wird, bleibt offen. "Marvel Studios"-Boss Kevin Feige hat gesagt, dass es zwischen "Spider-Man: Homecoming" und dem "Venom"-Spin-off keine Verbindung geben wird.

Sony-CEO Amy Pascal hat dem widersprochen und in einem Interview angegeben, dass Venom ein Teil des Marvel-Kino-Universums sein wird.

(baf)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltKinoConstantin FilmMarvel ComicsSpiderman

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen