Carpool Karaoke: Wegen Vagina-Hygiene zensuriert

Da den Produzenten einige Gags zu derb waren, wurde der Start der Show verschoben - und einige Passagen entfernt.

Kurzfristig wurde die Premiere von "Carpool Karaoke" im April 2017 nach hinten verschoben worden. Schlussendlich startete Apples erste TV-Show im August und entpuppte sich nicht als der erhoffte Publikumshit. Nun wurde publik, was die Verzögerung verursacht hatte: Laut "Bloomberg" stieß sich Apple an "schmutziger Sprache" und Bemerkungen über Vagina Hygiene.

Die betreffenden Szenen wurden entfernt und zusätzliche Folgen gedreht. Wie stark die Zensur "Carpool Karaoke" veränderte beziehungsweise entschärfte, ist derzeit nicht bekannt. In der braven Variante konnte die Show jedenfalls trotz hoher Star-Dichte (unter anderem sangen Gwyneth Paltrow, Jessica Alba und Blake Shelton beim Fahren) kaum bei den Zusehern punkten.

Apple will künftig kräftig im Showbiz mitmischen. 2018 investiert der Konzern eine Milliarde Dollar in neue TV-Shows. Über diese wird äußerst wenig verraten. Fix eingeplant scheint jedoch ein Remake von Steven Spielbergs Steven Anthologie-Serie "Amazing Stories" zu sein.

(lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Swisscom-TVSwisscom-TVJessica Alba

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen