Hautkrebs-Schock bei "Höhle der Löwen"-Star

Dem Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer wurde ein "Basaliom" von der Nase entfernt.
Wie das Büro des 60-Jährigen am Donnerstag gegenüber der "Bild"-Zeitung bestätigt hat, wurde Maschmeyer vor einigen Tagen ein sogenanntes "Basaliom" von der Nase entfernt. So wird eine bösartige Veränderung der Haut im Fachterminus bezeichnet.

Gute Chance auf vollständige Heilung

Metastasen haben sich davon glücklicherweise nicht gebildet. Der Eingriff sei gut verlaufen, die Chancen auf eine Heilung stehen gut. "Ich behalte meine positive Geisteshaltung und bin dankbar, dass meine Familie seit der Diagnose so intensiv für mich da ist. Viele Menschen trifft eine Krebserkrankung deutlich härter. Auch sie müssen ihr Schicksal meistern und viele von ihnen müssen viel schwerere Wege gehen. Vor ihnen habe ich höchsten Respekt", so der "Höhle der Löwen"-Investor.

In den nächsten Wochen soll er ein bisschen ruhiger treten. Alle Termine bis Mitte März, darunter auch Dreharbeiten für die aktuelle Staffel von "Die Höhle der Löwen", mussten vorerst verschoben werden. Maschmeyer ist seit 2014 mit Schauspielerin Veronika Ferres verheiratet.

CommentCreated with Sketch.4 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. baf TimeCreated with Sketch.| Akt:
DeutschlandStarsTVKrebs

CommentCreated with Sketch.Kommentieren