95-Mio-Dollar-Vermögen

Cate Blanchett in Cannes: "Gehöre zur Mittelschicht"

Während der Filmfestspiele von Cannes versetzte Cate Blanchett Fans ins Staunen. Trotz ihres Promi-Status bezeichnet sie sich als Mittelklasse.

20 Minuten
Cate Blanchett in Cannes: "Gehöre zur Mittelschicht"
Cate Blanchett bezeichnet sich trotz Millionenvermögen als Mittelklasse.
REUTERS

Aktuell tummeln sich zahlreiche Filmgrößen und Hollywood-Stars an der französischen Riviera. Darunter auch Cate Blanchett (55). An einer Pressekonferenz im Rahmen der Filmfestspiele in Cannes sprach die australische Schauspielerin über geflüchtete Filmemacher, denen man Raum geben solle, um ihre Geschichten zu erzählen.

Dabei sagte die 55-Jährige: "Ich bin weiß, ich bin privilegiert, ich gehöre zur Mittelschicht und ich denke, man kann einem vorwerfen, dass man so etwas wie einen weißen Retterkomplex hat." Fans und Zuhörende zeigten sich anschließend fassungslos, dass sich jemand mit einem Nettovermögen von 95 Millionen Dollar und einem multinationalen Immobilienportfolio als "Mittelklasse" bezeichnet.

In den sozialen Netzwerken kommt die Aussage Blanchetts ebenfalls nicht gut an. "Liebling, Mittelklasse? Sie gehört der Oberschicht an", schreibt eine Userin. Eine weitere fügt an: "Sagt sie 'Mittelklasse', weil sie nicht zur Aristokratie gehört?" Einige Nutzer wiesen jedoch darauf hin, dass die Schauspielerin den Begriff in einem rein britischen Kontext verwendet: "'Klasse' im Vereinigten Königreich ist eher eine soziale als eine sozioökonomische Bezeichnung."

Gemäß der "Daily Mail" wurde der Begriff "Oberschicht" im Vereinigten Königreich historisch für Personen mit dem höchsten sozialen Rang, die Aristokratie oder jemanden mit einem formellen Titel wie Herzog, Marquess, Earl, Viscount oder Baron verwendet. Wenn sich ein Brite als Mittelschicht oder obere Mittelschicht bezeichnet, sagt er normalerweise, dass es ihm gut geht, er aber nicht aristokratisch ist. Die Oberschicht bezieht sich demnach auf Menschen mit aristokratischem Erbe.

Sie besitzt mehrere Immobilien

Cate Blanchett lebt mit ihrem Mann, dem Dramatiker Andrew Upton (58), und ihren vier Kindern seit 2015 in Großbritannien. Die Schauspielerin besitzt ein sechs Millionen Euro teures historisches Landgut in der Nähe von Crowborough, East Sussex, wo sie nebenan auch Land gekauft hat – ein 1,7 Millionen Euro teures Bauernhaus mit 100 Hektar.

Zudem erwarb sie 2020 ein sechs Millionen Euro teures Öko-Haus in Mawgan Porth, Cornwall. Außerdem besitzen Cate und ihr Mann Immobilien in Australien. Anfang des Jahres verkauften sie ihr Einfamilienhaus für mehr als drei Millionen US-Dollar.

BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

1/164
Gehe zur Galerie
    Model Alessandra Ambrosio lässt für ein "Vogue"-Shooting alle Hüllen fallen.
    Model Alessandra Ambrosio lässt für ein "Vogue"-Shooting alle Hüllen fallen.
    instagram/alessandraambrosio

    Auf den Punkt gebracht

    • Schauspielerin Cate Blanchett hat ein Nettovermögen von umgerechnet 87 Millionen Euro
    • Dennoch sieht sich die gebürtige Australierin als Mittelklasse, wie sie an einer Pressekonferenz in Cannes klarstellt
    • "Ich bin weiß, ich bin privilegiert, ich gehöre zur Mittelschicht und ich denke, man kann einem vorwerfen, dass man so etwas wie einen weißen Retterkomplex hat", so der Hollywood-Star
    20 Minuten
    Akt.