Chaos-Start in Sotschi! Top-Piloten mit heftigen Crashs

Carlos Sainz und Lance Stroll schrotten ihre Boliden in Runde eins.
Carlos Sainz und Lance Stroll schrotten ihre Boliden in Runde eins.Screenshot
Doppel-Crash in Sotschi! In der ersten Runde des Russland-Grand-Prix kommt es zu heftigen Unfällen zweier Stars.

Carlos Sainz und Lance Stroll sorgten in Sotschi für eine chaotische Anfangsphase. Die beiden Formel-1-Stars krachten unabhängig voneinander in die Streckenbegrenzung und lösten damit kurz nach dem Start für die erste Safetycar-Phase.

McLaren-Pilot rutschte in der ersten Kurve von der Strecke, leistete sich auf dem Weg zurück eine Konzentrationsschwäche. Ohne klar ersichtlichen Grund fuhr er in die Bande. Er hatte sich wohl auf die Strecke rechts von ihm konzentriert, um beim Zurückfahren mit keinem Konkurrenten zu kollidieren.

Sein nachkommener Kollege Lando Norris reagierte: "Sch..., sch..., bitte kontrolliert mein Auto. Ich bin durch viele Teile von Carlos' Auto gefahren."

Wenige Kurven später verlor auch Racing-Point-Pilot Lance Stroll die Kontrolle über sein Auto. Er landete im Reifenstapel. Sein erster Kommentar: "Ich wurde angeschoben." Ferrari-Star Charles Leclerc war ihm ins Heck gefahren.

Hier alles zum Grand Prix von Russland.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. sek TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen