Charlie Sheen outet sich als HIV-positiv

Am Dienstag in der Früh Ortszeit soll Charlie Sheen eine Bombe platzen lassen. In der "Today Show" soll er sich als HIV-positiv outen. Der inzwischen 50-Jährige soll schon seit Jahren infiziert sein, jedoch lang den Kopf in den Sand gesteckt haben.
Am Dienstag in der Früh (Ortszeit) soll outen. Der inzwischen 50-Jährige soll schon seit Jahren infiziert sein, jedoch lang den Kopf in den Sand gesteckt haben. 

Nun, wo es in Hollywood die Spatzen schon von den Dächern pfeifen und ihn enge Bekannte verraten haben, soll er endlich den Schritt wagen und mit seinem Geständnis an die Öffentlichkeit gehen. 

Auf Sheen könnte eine Klagswelle zukommen. Böse Zungen behaupten, dass der Bad Boy trotzdem jahrelang ungeschützten Sex hatte, obwohl er von seiner Ansteckungen wusste. Ex-Frau Brook Mueller zum Beispiel erhebt schwere Vorwürfe. Sheen habe ihr nichts vom Virus erzählt und sie so der Gefahr ausgesetzt, sie anzustecken. 

Am Montag hat sich auch eine andere Ex von Charlie Sheen zu Wort gemeldet. Porno-Sternchen Bree Olson ließ sich sofort nach Aufkommen der Gerüchte auf den Virus testen, wie sie auf Twitter mitteilte.

Recorded myself for half an hour being tested for HIV and getting the results. This is so stressful.
— Bree Olson (@BreeOlson)

Sheen gibt schon seit Jahren öffentlich zu, Drogen zu nehmen und mit Prostituierten Sex zu haben. Auch seine bisher letzte Verlobte, Porno-Star Brett Rossi soll nichts von der Gefahr gewusst haben, obwohl Sheen auch mit ihr ungeschützten Sex hatte. 
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen