Große Überraschung

ChatGPT verkündet Rückkehr von Sam Altman als CEO

Wenige Tage nach seinem überraschenden Rauswurf wird Sam Altman wieder Chef des ChatGPT-Entwicklers OpenAI. Zudem wird der Verwaltungsrat erneuert.

20 Minuten
ChatGPT verkündet Rückkehr von Sam Altman als CEO
Sam Altman kehrt zu OpenAI zurück.
Eric Risberg / AP / picturedesk.com

"Wir haben eine Grundsatzvereinbarung darüber erzielt, dass Sam Altman als CEO zu OpenAI zurückkehren wird. Der neue Vorstand besteht aus Bret Taylor (Vorsitzender), Larry Summers und Adam D'Angelo", verlautete der KI-Entwickler auf der Plattform X. Man arbeiten daran, um die Einzelheiten zu klären.

Der Schritt folgt auf die Entlassung Sam Altmans am Freitag und die darauffolgende Meldung, Altman werde zu Microsoft gehen. Dies hatte Microsoft-Chef Satya Nadella am Montag angekündigt. Nach dem Rauswurf bei OpenAI hatten Hunderte Angestellte des KI-Entwicklers mit ihrer Kündigung gedroht.

Medienberichten zufolge führte ein Richtungsstreit bei OpenAI zu Altmans Abgang. Einige Führungskräfte wie Technologiechef Ilya Sutskever seien der Ansicht gewesen, dass Altman die Software mit Künstlicher Intelligenz zu schnell und mit einem zu kommerziellen Ansatz auf den Markt bringen wolle. Sie hätten die Mehrheit des Verwaltungsrates auf ihre Seite gebracht. Inzwischen wechselte auch Sutskever ins Altman-Lager und bedauerte öffentlich seine Beteiligung an dessen Absetzung.

Die Bilder des Tages:

    <strong>23.02.2024: Blinken nicht mehr grün – Gewessler will neue Ampeln</strong>. Eine Novelle der Straßenverkehrsordnung soll eine neue Ampel möglich machen. Bei dieser soll die bekannte Grünblinkphase komplett entfallen. <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120021342" href="https://www.heute.at/s/blinken-nicht-mehr-gruen-gewessler-will-neue-ampeln-120021342">Die Details &gt;&gt;&gt;</a>
    23.02.2024: Blinken nicht mehr grün – Gewessler will neue Ampeln. Eine Novelle der Straßenverkehrsordnung soll eine neue Ampel möglich machen. Bei dieser soll die bekannte Grünblinkphase komplett entfallen. Die Details >>>
    picturedesk.com; "Heute"-Montage
    20 Minuten
    Akt.