Chavela

"Chavela" behandelt die Lebensgeschichte der mexikanischen Sängerin Chavela Vargas

Chavela wurde 1919 als Isabel Vargas Lizano geboren und erlangte Berühmtheit für ihre Darbietung von sogenannten Rancheras, einer traditionellen mexikanischen Musikgattung.

Chavela interpretierte das Genre, normalerweise nur von Männern komponiert und gesungen, auf ihre eigene Art und Weise - kitsch- und pathosfrei.

Zahllose Legenden ranken sich um die offen lesbische Sängerin mit der rauchigen Stimme und dem burschikosen Auftreten. Die beiden Regisseure Catherine Gund und Daresha Kyi greifen diese auf und schaffen somit ein umfassendes Porträt einer einzigartigen Künstlerin.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen