Chef bezahlt Mitarbeiter, damit sie Urlaub nehmen

Bild: YouTube / Screenshot

Bei der Marketing-Agentur SteelHouse in Los Angeles erhalten Mitarbeiter neuerdings 2.000 Dollar, wenn sie Ferien machen. Der Grund: CEO Mark Douglas hatte den Beschäftigten zwecks Motivation schon 2011 angeboten, beliebig oft eine Auszeit zu nehmen.

Da aber Arbeitsferien in den USA nicht die Regel sind, war das ursprünglich kaum angenommen worden. Was es brachte? Allein 2015 stieg der Umsatz um 170 Prozent, und nur drei Angestellte verließen in den vergangenen drei Jahren die Firma.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen