Chelsea kickt City raus, zieht ins FA-Cupfinale ein

Chelsea steht im Finale des FA-Cups
Chelsea steht im Finale des FA-CupsImago Images
Chelsea steht als erster Finalist des FA Cups fest. Die Londoner gewannen am Samstag das Halbfinale gegen Manchester City mit 1:0. 

Im leeren Wembley-Stadion hatten sich die beiden Champions-League-Halbfinalisten lange Zeit neutralisiert. Bis Hakim Ziyech die Elf von Thomas Tuchel in der 55. Minute erlöste, einen Querpass von Timo Werner ins leere Tor drückte. City-Keeper Zack Steffen war ohne Abwehrchance. 

Die Antwort der Elf von Pep Guardiola, bei der nur Kevin De Bruyne, Ruben Dias und Rodrigo aus dem Dortmund-Spiel übrig blieben, blieb aus. Der überlegene englische Tabellenführer zeigte sich ungewohnt schwach in der Offensive. So spielten die "Blues" den Sieg klar über die Zeit. 

Im zweiten Halbfinale trifft Southampton mit Coach Ralph Hasenhüttl am Sontag (19.30 Uhr) auf Leicester City. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FC ChelseaManchester City

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen