Hier sehen Sie das Konzert gegen rechte Gewalt live

Nach den gewalttätigen Ausschreitungen kommt Chemnitz nicht zur Ruhe. Am Montag findet ein Solidaritätskonzert statt. Hier sind Sie live dabei >>>
Am Montagabend steigt im deutschen Chemnitz ein Konzert gegen Fremdenhass und Gewalt unter dem Motto #wirsindmehr. Beteiligte Musiker hatten zuvor Unterstützung für diejenigen Menschen geworben, die sich tagtäglich gegen Rechts engagieren. Es sei "wichtig zu zeigen, dass man nicht allein ist", sagte Felix Brummer von der Chemnitzer Band Kraftklub am Montag vor Journalisten. Das Problem Rechtsextremismus werde "leider morgen nicht weg sein".

"Gegen den rechten Mob"

Campino von den Toten Hosen sagte, es gehe bei dem Konzert nicht nur darum, Musik zu hören, sondern sich "solidarisch zu erklären mit denen, die hierbleiben, die den Kampf jeden Tag durchziehen". "Alles, was Anstand hat", müsse sich gegen den rechten Mob stellen.

Die Organisatoren erwarteten nach eigenen Angaben mehr als 20.000 Besucher. Bei dem Konzert sollten auch Spenden gesammelt werden, die jeweils zur Hälfte an die Familie des getöteten Daniel H. und an antirassistische Initiativen in Sachsen gehen sollen, sagte Sören Uhle, Geschäftsführer der Chemnitzer Wirtschaftsförderung. Die Polizei ist mit einem verstärkten Aufgebot im Einsatz und erhält Unterstützung von Beamten aus Berlin, Bremen, Thüringen und weiteren Bundesländern.

Das ist der Zeitplan:

17 Uhr: Begrüßung und Schweigeminute für Daniel H.

CommentCreated with Sketch.41 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. 17.20-17.45 Uhr: Trettmann

17.55-18.25 Uhr: Feine Sahne Fischfilet

18.35-19.05 Uhr: K.I.Z

19.15-19.45 Uhr: Kraftklub

19.55-20.25 Uhr: Nura/Marteria & Casper

20.40-21.15 Uhr: Die Toten Hosen



Die Bilder des Tages

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
ChemnitzNewsMusikKonzert

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema