Chester Benningtons Ex fordert halbe Million Dollar

Angeblich hat der im Juli verstorbene "Linkin Park"-Sänger für das gemeinsame Kind fünf Jahre lang keinen Unterhalt gezahlt.
Die Ex-Frau von Chester Bennington, der Mitte Juli Suizid beging, behauptet laut "TMZ", dass der "Linkin Park"-Sänger von 2012 bis 2017 keinen Unterhalt für ihren gemeinsamen 15-jährigen Sohn Draven gezahlt hat. Nun will Samantha Olit den Nachlass ihres Ex-Mannes verklagen.

Halbe Million Dollar & Einnahmen

Sie fordert rund 500.000 Dollar plus Zinsen. Außerdem will sie an den Rechten an der Musik von Bennington und Einnahmen aus dem Merchandising beteiligt werden. Das Vermögen von Chester Bennington wird auf ca. 2,5 Millionen Euro geschätzt.



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Ex-Frau nicht zur Beerdigung eingeladen

Vor einigen Monaten beschwerte sich Samantha, dass sie nicht zu seiner Beerdigung eingeladen wurde. "Mein Sohn und ich hatten keine Möglichkeit unserer Trauer Ausdruck zu verleihen. Nicht einmal zu seiner Beerdigung konnten wir eine Rede halten, weil wir nicht einmal eingeladen waren. Es wurde nur das Leben mit seiner jetzigen Frau widergespiegelt", schrieb sie damals auf Facebook. Das Posting wurde mittlerweile gelöscht.

(red)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
StarsKlageChester Bennington

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen