Krokodil schnappt zu und zerreißt Arm des Trainers

Der Trainer streckt seinen Arm in den Mund des Krokodils, wenig später schnappt es zu
Der Trainer streckt seinen Arm in den Mund des Krokodils, wenig später schnappt es zuBild: Screenshot Facebook

In einem thailändischen Zoo ist es bei einer Reptil-Show zu einem blutigen Zwischenfall gekommen. Ein Trainer verlor fast seinen Arm, nachdem ein Krokodil zugebissen hatte.

Das blutige Unglück ereignete sich bei einer Zoovorführung im thailändischen Chiang Rai, berichtet "Tag24". Den Besuchern wurden bei einer Präsentation mehrere Reptilien gezeigt.

Doch die Show endete in einer Tragödie. Ein Dompteur streckt bei einem Stunt seinen Arm in den Mund eines Krokodils. Beim ersten Mal geht die Aktion noch gut, beim zweiten Versuch kommt es dann zur Katastrophe.

Zähne in Arm gebohrt

Als der Trainer abermals in den Kiefer des Reptils greift, schnappt es blitzartig zu und lässt die Hand nicht mehr los. Das Krokodil beginnt daraufhin den Mann wild hin und her zu schleudern und bohrt seine Zähne immer weiter in den Arm des Mannes.

Wie durch ein Wunder und mit großem Glück kann sich der Dompteur vor den Augen der entsetzten Besucher aber befreien und läuft mit einem stark blutenden Arm davon.

"Kinder hatten Angst"

"Alle waren schockiert, als es passierte. Die Kinder hatten ein bisschen Angst", schildert Besucher Khun Phusawit die dramatischen Szenen.

Laut dem Besitzer des Krokodilparks wurde der verletzte Arm des Trainers mit Bandagen behandelt. Er befindet sich mittlerweile auf dem Weg der Besserung und möchte schon bald wieder auf der Bühne stehen und mit Krokodilen arbeiten.

(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
ThailandGood NewsWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen