China-Kondome für Afrikaner zu klein

Die Kondome passen einfach nicht.
Die Kondome passen einfach nicht.Bild: picturedesk.com
Der Gesundheitsminister aus Zimbabwe beschwert sich, dass die Kondome, die in China produziert werden, zu klein für die Männer seien.

Während einer Veranstaltung über HIV-Aufklärung in Harare, erklärte David Parirenyatwa, Zimbabwes Gesundheitsminister, ein großes Problem des Landes: "Die südliche Region Afrikas hat die höchste HIV-Rate weltweit. Wir machen Werbung für Kondome. Nur die Importe aus China sind für viele Männer einfach zu klein."

Er verlange nun von heimischen Firmen, dass sie anfangen sollen selbst Kondome zu produzieren - in einer etwas größeren Ausführung am besten. So müsste man sich nicht mehr auf China verlassen.

Verschiedene Vorlieben weltweit

Die asiatische Kondom-Firma meldete sich bereits am Tag danach zu Wort: Sie würden daran arbeiten, in Zukunft verschiedene Größen anzufertigen, berichtet "South China Morning Post". Man würde sich bemühen, den Wünschen der Kunden gerecht zu werden.

Weiter führte man aus, dass es schwierig sei, alle Menschen zufrieden zu stellen. So würden Männer aus China dünnere, und Amerikaner weichere Kondome bevorzugen. (slo)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SimbabweGood NewsWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen