China-Restaurant stand in Flammen

Bild: Polizei Wien
Am Dienstag zu Mittag ist in einem in einem chinesischen Restaurant in der Stammersdorferstraße ein Brand ausgebrochen. Drei Personen mussten wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.


Um 12.57 Uhr brach in der Küche des Geschäftslokales in der Stammersdorferstraße ein Brand aus. Vermutlich war das Frittieröl zu heiß. Die Lokalbetreiber wollten das Feuer selbständig löschen, doch es gelang ihnen nicht. Sie alarmierten schlussendlich die Feuerwehr. Das Feuer konnte sehr rasch gelöscht werden.

Drei Personen wurden von der Wiener Berufsrettung mit Verdacht auf  Von der Feuerwehr wurden technische Mängel im Bereich der Entlüftung festgestellt.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen