Frau wollte Flugzeugtür öffnen, muss ins Gefängnis

Während eines Flugs von Großbritannien in die Türkei hatte eine 26-Jährige letzten Sommer die Nerven verloren und randaliert. Nun wurde die Frau verurteilt und muss in Haft.
Chloe Haines aus Großbritannien muss für zwei Jahre ins Gefängnis, weil sie während eines Flugs versucht hatte, die Tür einer Passagiermaschine zu öffnen.

Das berichtet die britische Nachrichtenagentur "PA" aus dem Gerichtssaal im englischen Chelmsford. Die 26-Jährige hatte sich zuvor schuldig bekannt.

Vor Gericht erklärte Haines, dass sie sich nicht mehr vollständig an die Tat erinnern könne. Sie hatte Alkohol getrunken und Medikamente geschluckt und ein Blackout gehabt.

CommentCreated with Sketch.7 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Ich werde euch alle töten"

Die 26-Jährige soll auf dem Flug nach Dalaman in der Türkei ein Crew-Mitglied angegriffen und "Ich werde euch alle töten" gerufen haben.

Der Vorfall ereignete sich im Sommer 2019. Kurz nach dem Start am Flughafen London-Stansted musste die Passagiermaschine umkehren.

Zwei Jagdflugzeugen vom Typ Eurofighter eskortierten das Flugzeug zurück. Die Airline hatte nach dem Vorfall angekündigt, Haines auf Schadenersatz von über 100.000 Euro zu verklagen.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. red/wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
GroßbritannienNewsWeltFlugzeug

CommentCreated with Sketch.Kommentieren