Christusfigur mit Steinen beschossen - stark beschädigt

Bild: privat
Ärger und Enttäuschung in Utzenlaa bei Kirchberg/Wagram (Tulln). Unbekannte Täter haben die erst im Vorjahr komplett restaurierte Christusfigur am Wegkreuz in Richtung Bierbaum mit Steinen beschossen.
Das Antlitz der Jesusstatue und der aus Eisenguss gefertigte Körper wurde bei dem Anschlag schwer in Mitleidenschaft gezogen. Am Kreuz wurden der Strahlenkranz demoliert. Die Spruchtafel haben die Vandalen mit Erde beschmiert.

Josef Schwanzer (VP), Vize-Ortschef von Kirchberg und Ortsvorsteher von Utzenlaa, zu "Heute": "Ich weiß nicht was bei mir überwiegt, Ärger oder Enttäuschung über diese Attacke auf unsere Jesusstatue. Das war sicher ein Lausbubenstreich einiger jungen Burschen."

Es wurde Anzeige gegen unbekannte Täter erstattet. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen