CIA hat Aufnahmen: Saudi-Prinz gab Mordauftrag

Saudi-Arabiens Kronprinz  Mohammed bin Salman Al-Saud ordnete die Maßnahmen wohl persönlich an.
Saudi-Arabiens Kronprinz Mohammed bin Salman Al-Saud ordnete die Maßnahmen wohl persönlich an.Bild: picturedesk.com
Die Vermutung, dass der saudische Kronprinz Jamal Khashoggi töten ließ, verhärteten sich zuletzt. Nun gibt es offenbar den endgültigen Beweis.

Bei dem Telefonat habe Khalid bin Salman zu Khashoggi gesagt, dass er in das saudische Konsulat nach Istanbul gehen soll, um Dokumente abzuholen, schrieb die Zeitung. Er habe dem Journalisten zugesagt, dass dies sicher sei. Khalid bin Salman ist saudischer Botschafter in den USA.

Er habe den Anruf auf Anordnung seines Bruders getätigt. Laut der türkischen Tageszeitung "Hürriyet" soll die CIA im Besitz von Tonaufnahmen sein, die das belegen.

Die angeblich konkrete Anordnung: Man solle "Khashoggi so bald wie möglich zum Schweigen bringen". Bereits im vergangenen Monat habe CIA-Chefin Gina Haspel signalisiert, dass es derartige Aufnahmen gebe. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Saudi-ArabienGood NewsWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen